Ultra-High-Solid (UHS) Plattformtechnologien

VOC-gerecht beschichten – mit deutlich reduziertem Lösemittelverbrauch.

Die stetig steigenden Anforderungen an Oberflächenbeschichtungen sowie die kontinuierliche Reduktion des Gesamt-VOC-Gehaltes in Farben und Lacken, führte bei FreiLacke zur Entwicklung von Ultra-High-Solid-Systemen, kurz UHS-Systemen.
Im Bereich der konventionellen Beschichtungen wurden hierzu komplett neue Lacksysteme mit einem Festkörperanteil von bis zu 80 Gewichtsprozent sowie einem VOC-Wert < 350 g/l entwickelt und zur Serienreife gebracht.

Zu den neuen UHS-Systemen zählen u.a. zwei Grundierungen sowie ein Hochglanz-Decklack.

 

Video

 

Erfahre mehr über Ultra-High-Solid

 

Singlelayer Ultra-High-Solid Einschichtsystem

Kosteneinsparung in Produktion und Logistik

Die Anforderungen an Beschichtungssysteme steigen kontinuierlich. Das gilt für die Oberflächenqualität
genauso wie für die Effizienz des Beschichtungsverfahrens. Hinzu kommen die VOC-Anforderungen, die zu einer zunehmenden Verwendung umweltfreundlicher Wasserlacke, Pulverlacke sowie High-Solid-Systeme führen. Die Anwender wünschen Beschichtungssysteme mit ca. 80 Gewichtsprozent Festkörperanteil, um den VOC-Grenzwert von 420 g/l sicher unterschreiten zu können. Derartige Systeme können auch als Ultra-High-Solid-Systeme bezeichnet werden. Die Anforderungen, die an hochwertige Industrielackierungen gestellt werden, lassen sich traditionell mit Mehrschichtaufbauten erfüllen.

Neben KTL-Grundierungen kommen hier 2K-Epoxid-Grundierungen in Kombination mit 2K-PU-Decklacken zum Einsatz. Dieses Lacksystem erzielt ausgezeichnete Eigenschaftsprofile der Beschichtungen sowohlim Hinblick auf Haftfestigkeit und Korrosionsschutz wie auch auf Oberflächeneigenschaften, UV-Beständigkeiten sowie Chemikalienresistenzen.
Nachteile dieses Verfahrens bestehen im Einsatz mehrerer Lacksysteme sowie im erhöhten Zeitaufwand für Applikation beziehungsweise Ablüften und Trocknung und somit allgemein in höheren Beschichtungskosten.

 

Bilder

Singlelayer FreiLacke
Beschichtungsprozess Singlelayer
Erfahre mehr über Singlelayer

 

Anwendungsbeispiele UHS und Singlelayer

 

 


Kontakt