Vertical system coatings

System coatings

Optimaler Schutz durch hochwertige und beständige Lackierung

In the case of vertical system coatings, different coatings are combined to create a multi-layer coating structure. This results in a high-quality and durable coating that offers optimum protection.
Vertical system coatings from FreiLacke have various uses, such as the coating of switch boxes or radiators, as well as within the automotive industry, shipbuilding or corrosion protection. When refining visible areas or decorative features, a major emphasis is placed on an outstanding appearance – in particular within the automotive industry. A good example of an application method is coating light-alloy wheels with a primer, basecoat and top coat (clear coating). The more valuable the final product, the more important it is that the individual coating components interact and are of a reliably high quality.

Besonderes Augenmerk auf die Aspekte Farbton, Glanz und Struktur

Farbton

Durch die Herstellung der unterschiedlichen Lacksysteme an einem Standort ist es uns möglich, bei den verschiedenen Lacken auf dieselben Farbpigmente zurückzugreifen. Dies gewährt eine maximale Überein­stimmung der Farbtöne – auch bei unterschiedlichen Lichtarten.

Glanz

Für die Erreichung eines gewünschten Glanzgrades ist neben der Lack­rezeptur auch die Verarbeitung der Lacke von großer Bedeutung. Die Einbrenn­parameter beim Pulverlack, oder die genaue Einhaltung von Mischungs­verhältnissen bei 2 K Lacken sind Beispiele weiterer Ein­fluss­größen auf den Glanzgrad. In unserer anwendungstechnischen Abteilung können diese Parameter ermittelt und den Anwendern der Lacksysteme zur Verfügung gestellt werden.

Struktur

Egal ob eine glatte Oberfläche oder eine bestimmte Oberflächentextur gefordert ist – wenn verschiedene Lackarten aufeinander angepasst werden, dann ist sehr oft der Pulverlack Ausgangspunkt für die Ein­stellung der Oberflächenstruktur. Neben der Lackrezeptur ist dort hauptsächlich die Einhaltung eines Schicht­stärke­fensters dafür ver­antwortlich, dass beim Einbrennen des Pulverlackes im Ofen der richtige Verlauf oder die richtige Struktur entsteht. Mit den Nasslacken wird dann insbesondere bei Strukturlacken, durch optimierte Applikations­para­meter wie Düsengröße, Materialdrücke oder Auftrags­geschwindigkeit, die Struktur an die Vorlage angepasst.

Anwendungsbeispiel vertikale Systemlacke

Leichtmetall

1 of 4

Grundierung (Pulverlack)

2 of 4

Basislack (Flüssiglack)

3 of 4

Deck- / Klarlack (Flüssig- oder Pulverlack)

4 of 4

Application examples vertical system coatings

Kontaktieren Sie uns – Wir sind für Sie da!

Systemlacke von hervorragender Qualität liefert Freilacke an Kunden in aller Welt. Diese profitieren nicht nur von den perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten, sondern auch von einem breiten Servicenetzwerk an Ansprechpartnern und intensiver Projektbetreuung bis zur optimalen Lösung Ihrer Anforderungen.

Ihr direkter Ansprechpartner

Haben Sie allgemeine Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Allgemeine Anfrage
Infomaterial-Anfrage
Produkt Anfrage
Scroll to Top